03.12 21-Tag 119: Was für ein chaotischer Tag 🤣

von Minna am 05.12.2021 / in Beiträge

Wir müssen heute etwas schneller frühstücken, weil wir 9.30 Uhr nochmal einen Mietwagen bekommen. Ich mache ein bisschen Ordnung und Andreas trifft sich also 9.30 Uhr beim Marina-Office mit der Frau, die uns das Auto bringt…wir kennen sie schon vom letzten Mal.

Dann fahren wir nach Arguineguin, dort soll es einen gut sortierten Werkzeughandel geben, uns ist nämlich die Poppnietenzange kaputt gegangen. Leider sind wir nicht erfolgreich.

Anschließend düsen wir nach Las Palmas zu Ellen und Stefan. Die beiden sind gestern dort in der Marina angekommen und wir wollen gemeinsam zu Disa fahren, die Gasflaschen der Beiden füllen lassen. Auch dort haben wir keinen Erfolg, freitags nur bis 11 Uhr geöffnet 😒😬

Okay, zurück zur Marina Las Palmas und rein in den dortigen Nauticshop. Wir brauchen eine neue Großschot, eine neue Genuaschot, ein paar Kabel und ein Relais. Wir brauchen eigentlich auch noch einen Adapter von Universal auf Zigarettenanzündersteckdose Man empfiehlt uns einen Laden unweit der Marina…Dann erstmal gemütlich Kaffee trinken bei Ellen und Stefan an Bord. Anschließend ziehen wir wieder zu viert los, weil wir auch noch Lebensmittel einkaufen wollen.

Das mit dem Adapter klappt dann auch nicht….was für ein Pech heute….

Nun suchen wir den nächsten Lidl und kaufen reichlich Lebensmittel für unseren Törn zu den Kap Verden. Einiges hatten wir schon, aber uns ist doch noch einiges eingefallen. Die Beiden schlagen auch richtig zu, sicher wird das nicht alles ins Auto passen. Vier Erwachsene und 4 volle Einkauswagen….das wird wohl nichts. Ellen schnappt sich ein Taxi, der will aber nur eine Person und den Inhalt eines Einkauswagens transportieren….grrrr….

Stefan fährt also mit dem Taxi und wir nehmen Ellen und viele Einkaufstaschen mit. Auf dem Rückweg zur Marina verfahren wir uns dann noch, nun ist der Tag perfekt…

Es wird dann noch ziemlich spät, bis wir zurück in Pasito Blanco sind und alles verstaut ist.

Ein Foto für Michael 😉…Radfahrer strampeln die Serpentinen hoch

auf dem Weg nach Las Palmas

In der Marina Las Palmas

Stefan und Andreas haben sich viel zu erzählen

 

 

bei Ellen und Stefan „zu Hause“

 

auf geht’s zum Einkaufen

es ist schon dunkel,  als wir auf dem Heimweg sind

 

 

 

 

Noch alles verstauen, dann ist Feierabend

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.