01.02.22-Tag 179: Les Salines, paradisischer Strand

von Minna am 02.02.2022 / in Beiträge

Heute morgen fühlen wir uns gut erholt und sind neugierig auf die Gegend. Also Anker hoch, wir fahren ein Stück die Küste entlang. Das Wasser ist glasklar, man kann bis auf den Grund sehen und unser Thermometer verrät uns eine Wassertemperatur von 27 Grad.

Drei Ankerbuchten weiter westlich gefällt es uns am Besten. Hier werden wir heute und die kommenden Nacht bleiben. Mit dem Dingi fahren wir an den Bilderbuchstrand, es sieht aus wie aus einem Hochglanzprospekt. Traumhafter Sandstrand, Palmen, kleine Bars ….

Wir verbringen eine Nachmittag am Strand.

Nur das Zurück zur Minna ist nicht so einfach. Die Brandung macht uns schwer zu schaffen. Wir werden komplett nass, aber es ist ja warm und somit nicht so schlimm.

An Bord genießen wir den Abend, beobachten den Sonnenuntergang und freuen uns, dass wir hier sind.

Auch bekommen wir Nachricht von unseren Freunden, Stefan und Ellen. Die Beiden sind nun auch wohlbehalten an ihrem Ziel, Union Island angekommen.

wir verlassen die Ankerbucht vor St. Anne

türkisfarbenes Wasser…

dies ist einer der schönsten Strände auf Martinique

zurück zur Minna nach einem tollen Strandtag

The following two tabs change content below.

4 Kommentare

  • Thomas Zimmermann says:

    Herzliche Gratulation zur bestandenen Überquerung. Das Paradies musstet Ihr Euch ja hart verdienen. Auch wir haben von aufmunterden Worten südlicher wirds besser noch nichts gemerkt. Im moment sind wir noch in cran Canaria wo wir auf unser neues hydraulisches Autopilotensystem warten .Trotz gut aufpassen hat mich covid erwischt,ist alledings nicht so schlimm. Werden danach bis im herbst die Kanaren inspizieren .Danach solte es auch weiter gehen,obwohl Wir nach relativ vielen negatiefen berichten,nicht mehr so scharf aufs Langstreckensegeln sind. Wir werden Euch weiterhin mit Spannung beobachten. Wir wünschen Euch nur das beste. Tom und Sibylle SY Playa

  • Jutta und Willi says:

    Das ist eine tolle Leistung, ihr habt Mut und seglerisches Geschick bewiesen. Jetzt sind wir gespannt wie es in der Karibik weitergeht und werden euren Blog aufmerksam verfolgen. Wir liegen zur Zeit mit COVID-19 in Santa Cruz in Quarantäne und warten geduldig ab. Zum Glück sind wir geimpft und der Verlauf ist milde – gibt aber eine Idee davon wie es beim schweren Verlauf sein mag:( Bleibt gesund und munter! Liebe Grüße von der LEONIE

  • Michael says:

    So cool, ihr habt es geschafft. Herzlichen Glückwunsch! Spannend, die Geschichte mitzulesen. Dann gute Erholung in der Karibik – die ist dafür ja wie gemacht 🙂

  • Michael Holtz says:

    Glückwusch zur erfolgreichen Atlantiküberfahrt! Einfach großartig and toll zu lesen was ihr so erlebt. Ich denke dass neben Mut auch ein großes Maß an Ausdauer, Geschick und Erfahrung dazu gehören um so eine Segeltour anzugehen und zu meistern.
    Respekt! Zu Hause ist es eher langweilig. Hier müssen wir nur dem andauernden Regen und dem Homeoffice trotzen. Schickt uns bitte ein bisschen Sonne und Wind in die Heimat um den grauen Himmel zu verscheuchen 😉.
    Genießt die Karibik und erholt euch gut.
    Liebe Grüße von Kerstin und Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.