08.02.22-Tag 186: Fort de France

von Minna am 11.02.2022 / in Beiträge

Heute haben wir nochmal den Mietwagen und wollen uns auf den Weg in die Inselhauptstadt, Fort de France, machen. Auch haben wir gestern mit dem Stützpunktleiter unseres Vereins, dem Trans-Ocean, hier vor Ort telefoniert. Wir sind auf der Suche nach bezahlbaren Solarpaneels, da unser Energiehaushalt auf der Minna nicht ganz so optimal ist. Er gibt uns ein paar Tipps, wo es Läden in Fort de France geben könnte, die uns weiterhelfen können.

Aber erstmal stehen wir im Stau. Es ist wahnsinnig viel Verkehr auf der Schnellstraße zwischen Le Marin und Fort de France.

Unsere Suche nach Solarpaneeles bleibt leider erfolglos, obwohl wir einige Tipps von netten Verkäufern in Baumärkten etc erhalten haben, die uns jeweils in ein anderes Geschäft geschickt haben. Wir werden also mit unserer vorhandenen Solaranlage klarkommen müssen, bis die Minna wieder in Deutschland ist.

Dann fahren wir in das Stadtzentrum von Fort de France, finden einen passenden Parkplatz, was bei diesem Verkehr dort nicht so einfach ist. Zu Fuß erkunden wir die Straßen und Gassen rund um den Hafen. Viele kleine, bunte Häuser mehr oder weniger in gutem Zustand, im karibischen Stil…und vor allem Klamottenläden, endlos viele….

Wir schauen uns hier und da in ein paar Läden um, als wir aus einem wieder nach draußen gehen, treffen wir doch tatsächlich zwei bekannte Gesichter. Zwei „Jungs“ die wir in Mindelo kennengelernt haben, laufen uns dort über den Weg-die Welt ist ein Dorf 🙂 Wir erzählen uns gegenseitig von unserer Atlantiküberquerung und unseren weiteren Zielen hier in der Karibik.

Nach einer kleinen Stärkung machen wir uns auf den Rückweg nach Le Marin. Immerhin müssen wir bei diesem Verkehr mit ca einer Stunde Fahrt rechnen.

gute Unterhaltung in Fort de France

Pause….

die bekannte Schoelcher Bibliothek

Mietwagen Rückgabe in Le Marin

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.