10.03.22-Tag 216: Vorbereitung auf unsere Weiterfahrt Richtung Norden

von Minna am 13.03.2022 / in Beiträge

Morgen brechen wir auf Richtung Dominica. Heute ist Vorbereitung angesagt. Andreas fährt am Morgen allein zur Marina, den Mietwagen wieder abgegeben. Er bleibt natürlich ewig weg, wie immer quatscht er sich überall fest…Ich inspiziere in der Zwischenzeit unsere Vorräte. Allzu viel sollten wir jetzt nicht mehr bunkern, da wir ja Anfang Mai nach Hause fliegen und die Lebensmittel bis dahin halbwegs aufgebraucht sein sollten. Abgesehen von Konserven, die lassen wir übrig für nächstes Jahr. Alles andere müssten wir dann wegschmeißen und das wollen wir natürlich vermeiden. Also verschaffe ich mir einen Überblick und stelle fest, dass wir noch reichlich an Bord haben. Wir müssen heute nur frisches Obst, Gemüse und Fleisch für die nächsten Tage kaufen.

Sobald Andreas zurück ist, fahren wir mit dem Dingi zum Leader-Price. Das ist ein wirklich günstiger Supermarkt und verfügt, extra für die Segler, über einen Dingi-Steg. Das ist absolut perfekt und super komfortabel. Wir kaufen ein und verräumen alles ordentlich auf der Minna. Für heute Abend habe ich mir ein Glas Apfelmus gekauft, ich habe Lust auf Pfannkuchen…

Dann noch schnell zum Marina-Office zum ausklarieren…

Am Nachmittag telefonieren wir mit unseren beiden Töchtern zu Hause, Annabell und ihr Freund werden uns im April auf Sint Maarten besuchen und sollen für uns einiges mitbringen, inclusive eines Koffers. Den werden sie, mit allen was wir bestellt und nach Hause geliefert bekommen haben, mitbringen. Auch ein weiteres Segel soll in den Koffer und sie testet, ob es passt…es passt. So haben wir auch gleich einen Koffer für unsere Heimreise. Einen zweiten Koffer haben wir vor ein paar Tagen schon gekauft. Da wir ohne Koffer im letzten August auf der Minna eingezogen sind (wer nimmt schon einen Koffer mit an Bord), brauchen wir diese nun….

Am Abend besuchen uns, vorerst zum letzten Mal, Ellen und Stefan. Wir vertilgen zu viert die fertigen Pfannkuchen und Ellen zupft mir die Augenbrauen 😜, sonst sehe ich bald aus wie Herr Weigel, der Politiker 🙈

Sie macht das super gut und ich bin happy. Dann naht der Abschied…nun trennen sich unsere Wege vorerst. Hoffentlich treffen wir uns nächsten Monat irgendwo im Norden der Karibik.

Neben uns wollte ein Katamaran ankern und hat dabei ein Fahrrad am Anker

Eine selbstgepflückte Kakaofrucht

So sieht sie geöffnet aus

Warten vor dem Marina-Office zum ausklarieren

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.