30.03.22-Tag 236: noch ein bisschen basteln

von Minna am 02.04.2022 / in Beiträge

Gestern basteln und heute geht es weiter. Wenn wir mit anderen Seglern rings um uns sprechen, dann sind wir „gefühlt“ faul, alle schrauben, reparieren, basteln….. Nun müssen wir auch mal ein bisschen was tun in und an unserer Minna. Sie hat uns so gut die letzten 8 Monate von einem Ort zum anderen gebracht und benötigt jetzt ein paar Verbesserungen. Gestern wurde ein neues Solarpaneel installiert und heute wollen wir nun endlich mal schauen, was eigentlich mit unserem Kühlschrank los ist. Er funktioniert am Tag einwandfrei, nur sobald die Sonne nicht mehr scheint und wir somit auch keine Energie mehr erzeugen, streikt er.  Das ist bei diesen Temperaturen hier, nicht so richtig schön. Irgendwie haben wir uns mit dieser Situation mittlerweile arrangiert, aber eine Lösung des Problems wäre wundervoll. Andreas baut den Kühlschrank aus und will versuchen ihn auf direktem Weg an die Batteriebank anzuschließen. Bis jetzt war er wurde er über die Schalttafel gesteuert und mit Strom versorgt. Wahrscheinlich kam es dadurch zu Spannungsverlust. Auch versuchen wir es gleich mit etwas dickeren Kabeln…und siehe da, es scheint zu funktionieren. Wir sind gespannt, was heute Abend passiert. Immer kalte Getränke….das wäre ein Traum 🙂

Dann fahren wir an Land, vorher besuchen wir kurz Franko. Ihm gehts nicht so gut, er hat Rückenschmerzen und bleibt heute an Bord. Wir holen seine Mülltüte ab und düsen zum Dingi-Dock. Für das neue Solarpaneel wollen wir versuchen irgendwo ein Holzbrett zu organisieren, um es noch besser am Geräteträger zu befestigen. Leider haben wir im Yacht-Shop keinen Erfolg. Man schickt uns ein Stück die Straße runter. Dort soll ein Bootsbauer seine Werkstatt haben. Wir finden diese Werkstatt und wir bekommen ein tolle Holzleiste und das auch noch geschenkt.

Andreas muss die Leiste nur ein klein wenig kürzen und dann passt sie perfekt und das Paneel ist nun sicher und super fest installiert.

Zum Einbruch der Dunkelheit befestigen wir unser Dingi wieder fest an Deck, weil wir morgen weiter in den Norden von Antigua, nach Jolly Harbour, wollen.

Jetzt ist die Sonne untergegangen und es wird spannend….bleibt der Kühlschrank an??? JAAA, er summt brav vor sich hin. Wir fragen uns, warum wir nicht schon viel eher auf diese Idee gekommen sind….

Auch unser Energie-Ertrag sieht nach der Installation des neuen Paneels sehr gut aus. Die Anzeige steht bei fast 100%. Dabei denken wir gerade mal nach, dass wir seit über 3 Monaten, das letzte Mal am 25.12.21, in einem Hafen am Steg lagen und somit seitdem keinen Landstrom hatten. Schon Wahnsinn, alles hier an Bord läuft mit Sonnen- und Windenergie.

Neue Kabel für den Kühlschrank

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.