07.04.22-Tag 244: auf zum Waschsalon

von Minna am 10.04.2022 / in Beiträge

Nach dem Frühstück wollten wir eigentlich zügig los, aber wir haben uns wieder mal verzettelt….Andreas hat einen neuen Hauptschalter für den Motor eingebaut, der alte ist uns vor einigen Wochen auf St. Vincent durchgebrannt und wir mussten ihn überbrücken. Nun hat dieses Provisorium endlich ein Ende. Gestern hier gekauft-heute eingebaut, perfekt…

Ich habe in der Zwischenzeit mit dem Oberkörper im Motorraum und in der Bilge gehangen und einiges, was in den letzten Wochen hineingefallen ist, rausgefischt. Dank einer tollen Greifverlängerung, die wir gestern ebenfalls erstanden haben, ging das ganz gut. Von Feuerzeugen über Kabelbinder, Kartoffelschäler und Schrauben kam da einiges ans Tageslicht.

Gegen Mittag fahren wir mit dem Dingi auf die niederländische Seite, wir müssen nochmal zum Nautic-Shop, eine Polklemme lässt sich nicht mehr befestigen, eine neue muss her. Auch brauchen wir einen neuen Schlauch für die Plichtentwässerung. Der jetzige ist total porös, das haben wir heute morgen auch entdeckt.

Danach suchen wir einen Dingi-Steg in der Nähe vom Carrefour, das ist gar nicht so einfach. Irgendwann machen wir an einem Hotel-Steg fest und hoffen, dass es keinen Ärger gibt. Gemeinsam mit Franko von der Fulmo marschieren wir quer übers Hotelgelände zum Einkaufen. Der Carrefour ist riesig, es gibt alles, aber auch sehr teuer. So viel Auswahl sind wir nach den letzten Wochen in der südlichen Karibik gar nicht mehr gewöhnt.

Auf der doch sehr weiten Rückfahrt in unsere Bucht vor Marigot geht der Motor vom Dingi aus…toll….es ist viel Wind und auch Welle und wir müssen paddeln….die nächste neue Anschaffung wird ein neuer Außenborder sein…

Als wir kurz vor der Minna sind, springt er wieder an und wir beschließen heute auch noch Wäsche waschen zu gehen. Ein Waschsalon soll in der Nähe sein, den müssen wir jetzt finden. Mit zwei großen Beuteln gehen wir auf die Suche. Ganz so nah ist der Waschsalon dann doch nicht, aber wir können unsere Wäsche sauber wieder mitnehmen. Nun noch schnell für Samstag einen Mietwagen reservieren, damit wir unseren Besuch vom Flughafen abholen können. Am Abend telefonieren wir mit den Beiden, wir freuen uns alle vier auf einander.

Die Betten sind schon für die Beiden vorbereitet, die Kabine aufgeräumt und wir haben es sogar geschafft einen Schrank freizuräumen  🙂 Das Werkzeug wurde in die Backskisten verbannt…

Ein schönes Foto 🤣

 

Warten auf die Wäsche

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.