12.04.22-Tag 249: der erste Thuna am Haken

von Minna am 16.04.2022 / in Beiträge

Es geht morgens 6 Uhr ca 50 sm Richtung Süden weiter nach Nevis, diese Insel ist eine der beiden Gliedstaaten des förderalen Inselstaates St. Kites und Nevis. Mit seinen nur 98 qkm ist es eine ziemlich kleine Insel. Andreas versucht zum hundertsten Mal zu angeln, wir glauben schon nicht mehr an einen Erfolg und dann ist es soweit. 8 Uhr surrt die Angel, das hört sich nicht nach Gras an. Bald sehen wir tatsächlich einen Fisch am Haken. Wir hoffen sehr, dass es nicht wieder ein Barracuda ist. Als Andreas ihn näher rangezogen hat können wir erkennen, dass es ein Thuna ist. Unser erster Thuna auf der gesamten Reise. Wir sind ganz aufgeregt, als wir ihn an Bord hieven. Er ist ca 80 cm lang und wird sicher für mindestens 2 Mahlzeiten reichen. Wir packen ihn in die eigens dafür gekaufte Plastikbox, ich entferne den Haken und bringe ihn schnell und hoffentlich schmerzfrei zur Strecke. Jetzt beginnt die mühsame Arbeit. Wieder verkrieche ich mich unter den Tisch in der Plicht (hier kann ich bei starken Wind und Seegang gut und sicher sitzen), nehme ihn aus und filetiere ihn. Das Fleisch ist dunkelrot und erinnert sehr an Rindfleisch. Es sieht so gar nicht aus wie Fisch. Wir freuen uns schon auf das Abendessen….

Kurz vor unserer Ankunft hisst Annabell die Gastlandflagge von St. Kitts & Nevis. Wir sind froh endlich im Windschatten der Insel zu sein, es war mal wieder ein sehr anstrengender Segeltag mit reichlich Wind und Welle.

Gegen 17 Uhr erreichen wir die Bucht Pinneys Bay. Da wir für die Einreise einen Antigen Test gebraucht hätten, bleiben wir an Bord, nur unser Besuch macht einen klitzekleinen Ausflug an Land. Einmal am Strand die Beine vertreten wird ja nicht gleich eine Pandemie auslösen….

Wir schälen Kartoffeln und braten unseren Fang. Das Fleisch ist köstlich und schmeckt und riecht absolut nicht nach Fisch, sondern tatsächlich eher nach Rindfleisch. Selbst Fabian, der eigentlich keinen Fisch mag, probiert und es schmeckt ihm.

Das Abendessen ist gesichert

Gastlandflagge von St Kitts & Nevis wird gesetzt

Ein kleiner Strandspaziergang

Es gibt Thunfisch und Kartoffeln

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.