21.04.22-Tag 258: Abschied von den Kindern

von Minna am 25.04.2022 / in Beiträge

Der Wecker klingelt um 5.30 Uhr. Schnell einen Kaffee getrunken und rein ins Dingi. Wir müssen spätestens 7 Uhr am Flughafen Fort de France sein, da der Flieger nach Sint Maarten 8 Uhr startet. Und wir schaffen es, trotz etwas Stau, pünktlich. 6.50 Uhr betreten wir das Flughafengebäude. Dann die Ernüchterung, entgegen aller Infos im Netz, benötigen die Beiden einen PCR-Test, um einchecken zu dürfen. Selbst auf der Internetseite der Fluggesellschaft, Air-Antilles, ist keinerlei Info dazu. Wir sind fest davon ausgegangen, dass man keinen Test mehr braucht, wenn man geimpft und geboostert ist. Aber die Damen am Schalter sind unerbittlich und weisen die Beiden ab. Eine Erklärung geben sie zu dem Vorgang nicht. Wir sollen uns am Schalter von Air-Antilles melden. Die Beiden sind verzweifelt. Ok, mal sehen, ob man uns dort weiterhelfen kann und will. Die Mitarbeiterin dort ist sehr freundlich und hilfsbereit, sie tippt eine halbe Ewigkeit auf ihrer Tastatur herum und verkündet uns dann, dass sie nun 15 Uhr fliegen können, aber nicht wie geplant auf die holländische Seite, Sint Maarten, sondern auf die französische Seite der Insel, nach Saint Martin, da so die Testpflicht wegfällt…sehr merkwürdig…aber wir sind froh, dass es heute überhaupt noch weitergeht und das Umbuchen kostet keinen Cent !!! Glück im Unglück….

Also haben wir nun noch ein wenig Zeit und beschließen in die Innenstadt von Fort de France zu fahren, wir wollen frühstücken.

Gegen 13 Uhr sind wir zurück am Flughafen und immer noch sehr skeptisch, da die Beiden bis jetzt noch kein neues Ticket haben, aber alles ist gut, die frisch ausgedruckten Tickets liegen am Schalter von Air-Antilles bereit.

Wir verabschieden uns von einander. Hoffentlich werden sie diesmal mitgenommen 🙂

Da es jetzt schon Mittag ist, beschließen wir zwei heute nicht weiterzusegeln, wir klarieren in der Marina noch ein und gleichzeitig aus, holen Geld am ATM und nutzen die Happy Hour in der Marina-Bar. Wir testen jeder 2 leckere Cocktails, dann wird es Zeit zur Minna zurückzufahren. Ich schreibe noch ein wenig Blog und Andreas macht Abendessen.

Später am Abend melden sich Annabell und Fabian aus ihrem Hotelzimmer in Sint Maarten, es hat alles soweit gut funktioniert. Ein Taxi hat sie von Saint Martin nach Sint Maarten gebracht. Morgen fliegen sie weiter nach Atlanta und später nach Amsterdam.

Wir werden morgen früh zeitig zum Tanksteg fahren, um gleich bei Öffnung 8 Uhr Wasser zu tanken. Danach beginnen wir unseren Weg nach Trinidad.

Auf zum Flughafen

Statt Flug Frühstück in Fort de France

Dann endlich können die Beiden los

Einsteigen….

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.