23.04.22-Tag 260: weiter nach Bequia

von Minna am 27.04.2022 / in Beiträge

Nach einer ruhigen Nacht wollten wir eigentlich 4.30 Uhr los, aber wir haben beide den Wecker nicht gehört. So starten wir eine Stunde später. Bevor es los geht, kochen wir fix eine Kanne Kaffee, Frühstück gibt es dann unterwegs, da drin sind wir nun schon geübt. Es liegen ca. 54 sm vor uns. Das müsste in ca 11 Stunden zu schaffen sein. Die Windvorhersage sah nicht so gut aus, sehr wenig Wind wurde vorhergesagt, aber das stimmt mal wieder nicht. Es ist toller Segelwind, noch in der Ankerbucht setzen wir das Großsegel und motoren aus der Bucht. Kurz danach rollen wir die Genua aus und können den Motor ausmachen.

Der Tag verläuft ziemlich unspektakulär, es geht sehr schnell voran. Ich habe mir überlegt, auf unserem letzten Segeltörn von Grenada nach Trinidad eine Flaschenpost ins Meer zu werfen 🙂 vielleicht findet sie ja jemand und meldet sich…Jetzt habe ich Zeit und bereite die Post vor, verfasse einen Text (natürlich auf englisch, das fällt mir nicht ganz so leicht) und rolle das Schreiben so zusammen, dass man es noch vom Flaschenhals aus herausziehen kann. Von außen noch ein bisschen verziert, wobei das wahrscheinlich nicht lang halten wird im Salzwasser und Deckel drauf.

In ein paar Tagen werde ich sie ins Meer werfen und auf eine Antwort hoffen. 11.30 Uhr haben wir die Insel St. Vincent querab, vorbei an den vielen schönen Ankerbuchten der Insel, vorbei an der Hauptstadt Kingstown. Bald können wir Bequia schon gut erkennen und erreichen die Admirality Bay gegen 16 Uhr. Auch hier sind wir zum dritten Mal und fühlen uns schon ein wenig heimisch. Der Anker fällt vor dem Princess Margaret Beach, die Sonne steht noch hoch genug, um nach dem Anker zu tauchen. Er hat sich perfekt eingegraben, wir können uns entspannen. Hier herrscht heute ein starker Schwell, das wird eine unruhige Nacht…

Es gibt zum Abendessen wieder mal Chicken und Salat. Davon haben wir noch reichlich in der TK-Truhe und die muss bis Trinidad leer werden. Schon gegen 21 Uhr legen wir uns schlafen, es war ja auch ein langer Tag.

Meine Flaschenpost ist fertig

Bequia…eine unserer Lieblingsinseln…

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.